Nein zur «Selbstbestimmungs»-Initiative = Ja zu den Menschenrechten

Wir engagieren uns aktiv gegen die SBI. Warum? Das erfahren Sie hier.
© Simon B. Opladen

Eine Wasserleitung verändert Leben

Für seine Familie kommt das Wasser heute dank Don Teófilo aus dem Hahn. Entdecken Sie seine Erfolgsgeschichte!

Der Helvetas Panoramakalender 2019 ist verfügbar

Faszinierende und unvergessliche Bilder aus verschiedenen Kulturen, Lebensstilen, Überzeugungen und Religionen – jetzt online bestellen!

Die Rückkehr der Rohingya-Flüchtlinge ist verfrüht

Warum wir uns mit 41 Organisationen mit einem Aufruf an die Regierungen von Myanmar und Bangladesch gewandt haben, lesen Sie hier. 

Unsere Vision und unser Engagement

Wir engagieren uns für eine gerechte Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt in Würde und Sicherheit leben, die natürlichen Ressourcen nachhaltig nutzen und der Umwelt Sorge tragen.

Ja, ich helfe den Rohingya!

Mit dem Monsun wächst die Not der Rohingya-Flüchtlinge in Cox's Bazar, Bangladesch. Schmutziges Trinkwasser bedroht ihre Gesundheit. Besonders Frauen und Kinder sind bedroht.
Jede Spende hilft, die Not zu lindern.

Unsere Projekte – eine Auswahl 

Nachhaltig schenken – faire Produkte, die doppelt Freude bereiten

 

Neuheit
CHF 119.—
Fleece aus Bio-Baumwolle statt Polyester
Aktuell
CHF 34.—
Panoramakalender 2019 zum Thema Kommunikation
Multicolor
CHF 25.—
aus handgefilzten Kugeln, hergestellt in Nepal
Zum Fairshop

Reisen Sie rund um die Welt mit unseren Reportagen

Daulima baut an ihrer Zukunft

Ein Jahr nach dem Erdbeben in Nepal kämpft Daulima für ein neues Zuhause.

Don Teófilo, der Wassermann

Für seine Familie kommt das Wasser heute aus dem Hahn. Und der Ort in den bolivianischen Hügeln, wo das saubere Wasser herkommt, ist dank Teófilo ein kleines Naturparadies geworden.

Wo der Tee auf Bäumen wächst

Im bergigen Hinterland von Laos werden Teeblätter in schwindelerregenden Höhen gepflückt.

Wo und wie wir arbeiten

© Helvetas / Hanspeter Bundi

Wo wir arbeiten

In rund 30 Ländern unterstützt Helvetas Menschen dabei, ihre Lebensbedingungen aktiv zu verbessern. Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit in den einzelnen Ländern.

Unsere Arbeitsweise und Wirkung

Helvetas strebt eine gerechtere Welt an, in der alle Menschen selbstbestimmt leben, Grundbedürfnisse befriedigt und Menschenrechte garantiert sind. Mehr Informationen zu unserer Arbeitsweise erhalten Sie hier.

Politik und Dialog

Nachhaltige Entwicklung braucht geeignete politische Strukturen. Helvetas setzt sich für gerechte Rahmenbedingungen ein – national und international. Hier erfahren Sie mehr zu unserem politischen Engagement.

Unsere Themen

Grund- und Berufsbildung

Fehlende Bildung ist ein Grund für die Zementierung von Armut und Ungleichheit. Länder mit schlechten Bildungssystemen sind wirtschaftlich kaum konkurrenzfähig.

Gouvernanz, Frieden & Migration

Viele Frauen und Männer in unseren Partnerländern können weder ihre Grundrechte wahrnehmen noch sich an Entscheidungsprozessen beteiligen.

Nachhaltige Wirtschaft

Armutsbetroffene Menschen profitieren nicht immer vom wirtschaftlichen Wachstum. Gleichzeitig verhindert Armut, dass eine wirtschaftliche Dynamik in Gang kommt.
© Helvetas / Simon B. Opladen

Wasser

Den Ärmsten steht oft nur verunreinigtes Wasser zur Verfügung. Wir verschaffen jährlich bis zu 500’000 Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen.
© Helvetas / Christian Bobst

Ländliche Strassen und Brücken

Ohne Verkehrsinfrastruktur schaffen es arme Menschen kaum, ihrer Situation zu entkommen. Helvetas ermöglicht ihnen Zugang zu Märkten, Schulen und Spitälern.

Umwelt und Klima

Jedes Jahr unterstützt Helvetas mehr als eine Million Menschen darin, mit dem Klimawandel umzugehen, Ressourcen nachhaltig zu nutzen und die Natur zu schonen.

Gender und soziale Gerechtigkeit

Wir achten bei allen Aktivitäten darauf, dass Frauen und benachteiligte Gruppen miteinbezogen und unterstützt werden.

Über Helvetas

Helvetas ist eine unabhängige Schweizer Entwicklungsorganisation und leistet Hilfe zur Selbsthilfe in rund 30 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Damit ermöglichen wir echte Veränderung im Leben von über drei Millionen benachteiligter Menschen jedes Jahr. Die Entwicklungsprojekte konzentrieren sich auf die Bereiche Wasser, Landwirtschaft und Ernährung, Bildung, wirtschaftliche Entwicklung, Demokratie und Frieden sowie Klima und Umwelt. Nach Katastrophen leistet Helvetas auch Nothilfe. In der Schweiz fördern wir das solidarische Bewusstsein und beteiligen uns am entwicklungspolitischen Dialog; mit dem eigenen Fairshop engagieren wir uns zudem für den fairen Handel.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Zum Beispiel damit Familien Zugang zu sauberem Trinkwasser bekommen, Kinder in die Schule gehen und Jugendliche eine Berufsausbildung machen können.

Helvetas – Partner für echte Veränderung
Echte Veränderung über Generationen
Veränderung findet dort statt, wo Menschen sich entschieden haben, neue Wege zu beschreiten. Teófilo Caraballo zum Beispiel. Er hat es geschafft, dass seine Familie sauberes Wasser aus dem eigenen Hahn trinken kann.