© Helvetas

Unser Angebot für Studierende und Hochschulen

Holen Sie unsere aktuelle Mini-Ausstellung GLOBAL HAPPINESS zu Glück und Nachhaltigkeit an Ihre Hochschule, informieren Sie sich über Entwicklungspolitik und lesen Sie spannende Reportagen.
© Helvetas

Sie sind die zukünftigen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger für eine soziale und umweltbewusste Gesellschaft. Mit der kostenlosen mobilen Mini-Ausstellung GLOBAL HAPPINESS können Sie ganz einfach eine Diskussion über Nachhaltigkeit und globale Themen an Ihrer Hochschule anregen. Die Ausstellung eignet sich besonders für ganztägige oder mehrtägige Veranstaltungen.

«Mitten im Alltag hat mir die Mini-Ausstellung an der Uni neu aufgezeigt, wie eng unser persönliches Glück mit globalem Wohlbefinden und Nachhaltigkeit zusammenhängt. Das inspiriert mich.»

Esther, Studentin im MA European Global Studies (Universität Basel)

Und darum gehts

Glück ist ein grosses Wort. Manche Leute sprechen lieber über Zufriedenheit, Wohlbefinden, Lebensqualität oder das «gute Leben». Im Rahmen der Auseinandersetzungen um eine nachhaltige Entwicklung auf unserer Erde und der Uno-Agenda 2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen stellt sich die Frage: Wie könnte «nachhaltiges Glück» aussehen? Glück, das zu persönlichem, gemeinschaftlichem und globalem Wohlbefinden beiträgt und nicht die Umwelt, andere Menschen oder kommende Generationen schädigt? (Catherine O'Brien, Professorin für Bildungswissenschaften, Kanada)

Die GLOBAL HAPPINESS Mini-Ausstellung gibt es in drei Sprachen (D, F, E), sie besteht aus 3 doppelseitigen Roll-ups (= 6 Poster). Mit Kurztexten, Links zu Videos, Geschichten, Bildern und Zitaten wird folgenden Fragen nachgegangen:

  • Poster 1: Wie können wir Glück und Nachhaltigkeit verbinden?
  • Poster 2: Was haben wir weltweit schon erreicht?
  • Poster 3: Was sagt die Glücksforschung?
  • Poster 4: Was macht das individuelle Glück aus?
  • Poster 5: Kann weniger mehr sein?
  • Poster 6: Was macht globales Glück aus?

Für die Mini-Ausstellung steht Ihnen unsere Bildungsverantwortliche auch für Kurzführungen zur Verfügung. Diese dauern rund 30 bis max. 60 Minuten. 

Ich freue mich, wenn Sie mich kontaktieren

Verantwortliche Schul- und Bildungsarbeit
Anna van der Ploeg

Informationen über Helvetas, Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungspolitik

Bildungsarbeit in der Schweiz: Wir arbeiten auch zusammen mit anderen Organisationen und Vereinen wie dem WWF und dem VSN (Schweizer Verband Studentischer Organisationen für Nachhaltigkeit).

 

© Helvetas/ Oliver Gemperle

GLOBAL HAPPINESS: Was brauchen wir zum Glücklichsein?

Die Ausstellung von Helvetas im Liechtensteinischen Landesmuseum

Entwicklungspolitik

Alle Beiträge zur Entwicklungspolitik
© Helvetas / Simon B. Opladen

Multimedia-Reportagen

Tauchen Sie in die Geschichten aus unseren Projektländern ein.