Bolivien

Das Klima im bolivianischen Hochland auf 4000 Metern ist hart. Der Klimawandel hat die Bedingungen noch erschwert. Helvetas unterstützt Bauernfamilien, ihre Produktionsmethoden den schwierigen Umständen anzupassen und hilft bei der Vermarktung der Produkte. Zudem unterstützen wir die lokalen Behörden beim Thema Abfallentsorgung.
  • Hauptstadt
    Sucre
  • Fläche
    1'098'581 km²
  • Armutsrate*
    7% der Bevölkerung leben unter der Armutsschwelle von 1.90$ pro Tag
  • UN-ENTWICKLUNGSINDEX*
    Platz 118 von 188
  • Einwohnerzahl
    10'888'000
  • Unterstützte Personen pro Jahr
    72'963
  • Thematische Schwerpunkte
    Umwelt und Klima
    Gouvernanz, Frieden & Migration
    Nachhaltige Wirtschaft
* Quelle: UN Data

Auf über 4000 Metern Höhe herrscht ein karges Klima mit extremer Sonneneinstrahlung oder eisigen Temperaturen. Für die bolivianischen Kleinbauern im Hochland bringt dies seit jeher grosse Herausforderungen mit sich. Doch die Klimaveränderung hat die Bedingungen für die Menschen in dem Andenland noch erschwert. Trockenperioden und die daraus resultierende Wasserknappheit werden je länger je mehr zum Problem für die Landbevölkerung.

Deshalb unterstützt Helvetas die Bauernfamilien dabei, ihre Produktionsmethoden den widrigen Bedingungen anzupassen. Auch bei der Vermarktung zeigt sie ihnen neue Wege auf, damit sie bessere Einkommen erwirtschaften können. Zum Beispiel mit Quinoa und Cañahua (eine Hirseart), die seither wieder vermehrt angepflanzt werden. Seit 1992 ist Helvetas in Bolivien tätig.

Abfallentsorgung und Recycling

Wegen der harschen Bedingungen und fehlender Perspektiven auf dem Land zieht es immer mehr Menschen in die Städte. Durch die zunehmende Verstädterung stehen die bolivianischen Behörden vor neuen Herausforderungen. Helvetas hilft den regionalen und lokalen Behörden, die Abfallentsorgung und Abwasserwiederaufbereitung besser in den Griff zu bekommen. Auch in Umweltbildung wird investiert; Schulen werden darin unterstützt, Kinder beispielsweise über Recycling aufzuklären.

Gerechte Gewinnverteilung aus Rohstoffabbau

Die reichen Bodenschätze (insbesondere Erdgas), aber auch der Zugang zu Wasserquellen sind in Bolivien seit jeher ein grosser Streitpunkt, zumal nicht alle davon profitieren. Helvetas setzt sich daher in allen Projekten für den Dialog zwischen den politischen Akteuren und Interessengruppen ein. Wir machen uns dafür stark, dass die lokale Bevölkerung informiert wird und bei Entscheidungen mitwirken kann, die den Abbau dieser Rohstoffe und die Verwendung der Einkünfte daraus betreffen.

Besuchen Sie die Website von Helvetas Bolivien in Spanisch.

Helvetas-Mitgliedschaft

Als Helvetas-Mitglied bewirken Sie eine nachhaltige Veränderung und sind Teil einer Bewegung, die über die Grenzen der Schweiz und Europas hinausschaut.
Jetzt Helvetas-Mitglied werden
Freibetrag (ab CHF 80)
Jährlich
© Helvetas / Simon B. Opladen
© Helvetas / Simon B. Opladen
1/6
© Helvetas / Simon B. Opladen
© Helvetas / Simon B. Opladen
2/6
© Helvetas / Simon B. Opladen
© Helvetas / Simon B. Opladen
3/6
© Helvetas / Simon B. Opladen
© Helvetas / Simon B. Opladen
4/6
© Helvetas / Simon B. Opladen
© Helvetas / Simon B. Opladen
5/6
© Helvetas / Simon B. Opladen
© Helvetas / Simon B. Opladen
6/6

Unsere Projekte in Bolivien

Wollen Sie detaillierte Informationen zu unserer Arbeit in Bolivien? Klicken Sie auf unsere Projekte, um mehr zu erfahren.

Gouvernanz, Frieden & Migration

Viele Frauen und Männer in unseren Partnerländern können weder ihre Grundrechte wahrnehmen noch sich an Entscheidungsprozessen beteiligen.

Umwelt und Klima

Jedes Jahr unterstützt Helvetas mehr als eine Million Menschen darin, mit dem Klimawandel umzugehen, Ressourcen nachhaltig zu nutzen und die Natur zu schonen.

Nachhaltige Wirtschaft

Armutsbetroffene Menschen profitieren nicht immer vom wirtschaftlichen Wachstum. Gleichzeitig verhindert Armut, dass eine wirtschaftliche Dynamik in Gang kommt.
Kontakt

HELVETAS BOLIVIEN
Calle Rosendo Gutiérrez 704 (Sopocachi)
Casilla Postal 2518
La Paz
Bolivien

Tel.: +591 2 241 95 65
Fax: +591 2 241 07 35
E-Mail: bolivia@helvetas.org

Besuchen Sie die Website von Helvetas Bolivien in Spanisch.