Tansania

Die Landwirtschaft ist mit Abstand der wichtigste Wirtschaftszweig von Tansania. Damit die Bauern effizienter produzieren können und damit ein besseres Auskommen haben, hilft ihnen Helvetas, ihre Anbau- und Vermarktungsmethoden zu optimieren. Zudem engagiert sich Helvetas für eine bessere Primarschulbildung.
  • Hauptstadt
    Dodoma
  • Fläche
    947'303 km²
  • Armutsrate*
    47% der Bevölkerung leben unter der Armutsschwelle von 1.90$ pro Tag
  • UN-ENTWICKLUNGSINDEX*
    Platz 160 von 191
  • Einwohnerzahl
    55'156'000
  • Unterstützte Personen pro Jahr
    161'342
  • Thematische Schwerpunkte
    Wirtschaftliche Entwicklung
    Grund- und Berufsbildung
    Gender & soziale Gerechtigkeit
    Lernen & Innovation
* Quelle: UN Data

Helvetas ist seit 1982 in Tansania aktiv und hat schon diverse Projekte im Strassenbau und in der Bildung erfolgreich abgeschlossen. Heute liegt ein Fokus unter anderem auf der landwirtschaftlichen Entwicklung. Rund 90 Prozent der arbeitenden Bevölkerung in Tansania lebt von der Landwirtschaft. Mehr als die Hälfte des Bruttoinlandproduktes entsteht in diesem Sektor. Die landwirtschaftliche Produktivität ist allerdings tief und die Vermarktung wegen fehlender Infrastruktur schwierig.

Damit die Bauern ein besseres Einkommen erzielen, unterstützt Helvetas in Zentraltansania und im südlichen Hochland Bauernfamilien dabei, besseren Zugang zu Dienstleistungen (Beratung, Saatgut etc.) zu schaffen, Nachernteverluste zu reduzieren und Marktstrategien in Zusammenarbeit mit privaten Akteuren zu erarbeiten. Zusammen mit den Landwirten und anderen Marktakteuren analysiert Helvetas die wichtigsten Herausforderungen und Potentiale für jedes Produkt.

Beratung und Dienstleistungen für Bäuerinnen und Bauern - nachhaltig und lokal

In Zusammenarbeit mit privaten Akteuren fördert Helvetas den Vertrieb von hermetischen Säcken für die sichere Lagerung der Ernte (v.a. Mais) und unterstützt die Sensibilisierung und Ausbildung der Bauern im Thema. Die Lagersäcke verhindern, dass Insekten und Mäuse die Ernte fressen. Früher verloren die Bauern oft 20 Prozent und mehr ihrer Ernte durch schlechte Lagerung. Durch die sichere Lagerung können die Bauern nicht nur ihre Grundnahrungsmittel chemikalienfrei und sicher lagern, sondern sie können auch einen Teil der Ernte zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen und so von höheren Preisen profitieren.

Im Gemüseanbau unterstützt Helvetas den Aufbau eines nachhaltigen Beratungs und Dienstleistungssystems mit sogenannten lokalen Service Providern, welche den Bäuerinnen und Bauern wichtige Dienste anbieten. Durch diese Beratung und den Zugang zu Betriebsmitteln wie Saatgut oder Bio-Spritzmittel erhöhen die Bäuerinnen ihre Erträge substantiell. Um den Marktzugang zu verbessern, facilitiert Helvetas den Aufbau langfristiger Partnerschaften zwischen Produzenten und Abnehmern und fördert die lokale Verarbeitung der Gemüse und Früchte durch Kleinunernehmer.

Förderung kritischen Denkens

Rund 95 Prozent der schulpflichtigen Kinder besuchen zwar die Primarschule, doch die Qualität der Ausbildung hat in den letzten Jahren stetig abgenommen. Um dem entgegenzuwirken, engagiert sich Helvetas in der Lehrerfortbildung für die Fächer Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften  und sogenannten Lifeskills auf Primar- und Sekundarstufe. Dabei fokussiert Helvetas auf partizipative Lehrmethoden, die Schülerinnen und Schüler zu selbständigem und kritischem Denken anregen. Bei der Umsetzung arbeiten wir mit der Lehrergewerkschaft von Tansania zusammen. Helvetas engagiert sich auch in der Berufsbildung und Arbeitsmarktintegration von jungen Erwachsenen.

Besuchen Sie die Website von Helvetas Tansania in Englisch.

Das Landesprogramm Tansania wird durch den Programmbeitrag der Deza 
mitfinanziert.

Unsere Projekte in Tansania

Wollen Sie detaillierte Informationen zu unserer Arbeit in Tansania? Klicken Sie auf unsere Projekte, um mehr zu erfahren.

© Helvetas / Simon B.Opladen
Tansania Grund- und Berufsbildung

Den Unternehmergeist wecken

Wirtschaftliche Entwicklung

Die junge Generation braucht stabile, fair bezahlte Jobs, um den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. Helvetas fördert Rahmenbedingungen, die allen Menschen wirtschaftliche Chancen eröffnet.

Grund- und Berufsbildung

Fehlende Bildung ist ein Grund für die Zementierung von Armut und Ungleichheit. Länder mit schlechten Bildungssystemen sind wirtschaftlich kaum konkurrenzfähig.

Gender & soziale Gerechtigkeit

Wir achten bei allen Aktivitäten darauf, dass Frauen und benachteiligte Gruppen miteinbezogen und unterstützt werden.
Kontakt

HELVETAS TANZANIA
NBC Building, 2nd Fl.
Nyerere Road, P. O. Box 2978
Dodoma
Tansania

Tel.:+255 26 23 21 345
E-Mail: tanzania@helvetas.org

Besuchen Sie die Website von Helvetas Tansania in Englisch.