© Helvetas/ Oliver Gemperle

GLOBAL HAPPINESS Digital

Was brauchen wir zum Glücklichsein? Erkunden Sie Facetten der Wanderausstellung online.
© Helvetas/ Oliver Gemperle

Glück. Ein grosses Wort, das für jede und jeden eine tiefe Bedeutung hat. Seit den 1990er Jahren findet aber eine Verbindung besondere Beachtung: diejenige zwischen Glück und Nachhaltigkeit.

Die Diskussionen um eine nachhaltige Entwicklung auf unserer Erde führen zu einer neuen Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Glück – nachhaltigem Glück. Was aber bedeutet nachhaltiges Glück? Die Ausstellung GLOBAL HAPPINESS - Was brauchen wir zum Glücklichsein? geht dieser Frage aus drei Blickwinkeln nach: aus der persönlichen, der gemeinschaftlichen und der globalen Perspektive.

Gehen Sie hier auf dieser Seite auf eine virtuelle Spurensuche nach dem Glück: Mit Glücksstimmen aus aller Welt per Video. Mit Erkenntnissen aus der Glücksforschung oder Geschichten über gelungene Projekte. Auch Glückstipps für den Alltag und Vieles mehr finden Sie hier!

Fünfzehnminütige Kurzführung durch die Ausstellung GLOBAL HAPPINESS durch Ausstellungsmacherin Nadja R. Buser

FL TV Sendung "Focus Liechtenstein" vom 15. Mai 2020

Einblick in die Ausstellung im Liechtensteinischen Landesmuseum in Vaduz

FL TV Sendung "Focus Liechtenstein" vom 16. Juni 2020

Live-Talk-Reihe: Willkommen zur digitalen Happy Hour!

In der digitalen Happy Hour präsentieren wir Gespräche mit bekannten Persönlichkeiten, die sich unter verschiedenen Blickwinkeln mit «nachhaltigem Glück» auseinandersetzen. Diese per Video übertragene Gespräche sind Teil des Rahmenprogramms der Helvetas-Ausstellung "Global Happiness".

Happy Hour 1: Peter Schneider, Psychoanalytiker, Philosoph und Satiriker, zu «soziale Beziehungen» 

Moderatorin Monika Schärer sprach mit Peter Schneider darüber, wie Beziehungen zu Glück und Zufriedenheit beitragen und wie sie in Zeiten von Corona behindert werden oder - anders als gewohnt - gedeihen. (26. Mai 17:00-17.30 Uhr)

Happy Hour 2: Tim Krohn, Schriftsteller und ehemaliger "Executive Vice Pleasident for Global Happiness" bei der Firma Freitag, zu Glück

In der zweiten Happy Hour unterhielt sich Monika Schärer mit Tim Krohn. Er ist überzeugt, dass jeder Mensch das Glück in sich trägt, dieses aber oft in einem Panzer einschliesst. Was er rät, um ihn zu knacken und was er tut, um andere glücklich zu machen, hören Sie in diesem Video. (10. Juni 17:00-17:30). 

Happy Hour 3: Gabriela Manser, Leiterin der Mineralquelle Gontenbad (Flauder) zum Thema nachhaltig Wirtschaften

Eine Chefin, deren Maxime nicht das Wachstum ist, sondern das nachhaltige Wirtschaften – da hören wir genauer hin! Gabriela Manser setzt sich ein für die Zufriedenheit ihrer Mitarbeitenden und das Wohl von Menschen – auch anderswo in der Welt. Ein Geschäftsmodell mit Zukunft – was gerade in der Coronakrise enorm wichtig ist. (8. Juli 17:00-17:30).

Happy Hour 4:  Bruno S. Frey, Ökonomie-Professor, über den Zusammenhang zwischen Glück und Demokratie und die Faktoren, die Menschen zufrieden und glücklich machen

Warum ist die Schweiz im Weltglücksbericht meist unter den ersten sechs Ländern, in denen die Menschen am glücklichsten sind?
Erfahren Sie im Live-Talk mit SRF-Moderatorin Monika Schärer und Ökonomie-Professor Bruno S. Frey, welche Faktoren neben Geld oder sozialen Beziehungen wichtig sind: funktionierende Institutionen, Mitbestimmungsmöglichkeiten, Freiwilligenarbeit und: das Glück zu teilen (19. August 17:00-17:30)

Happy Hour 5: Fatima Moumouni, Spoken-Word-Artistin, über den Zusammenhang zwischen Glück und Unsicherheit

In ihren Texten zeigt die Poetry-Slam-Schweizermeisterin auf, dass das Glück ungleich verteilt ist. Sie setzt sich für Gerechtigkeit und ein besseres Zusammenleben ein. Überraschenderweise meint sie, dass eine gewisse Unsicherheit zu Glück führen kann, weil sie herausfordert umzudenken. (17. September 17:00-17:30)

 

Weitere Gesprächstermine folgen.

Videos

Was brauchen wir zum Glücklichsein? Menschen aus der Schweiz, Mali, Bhutan und Guatemala erzählen von ihrem Glück (Dauer 1:20 Min. und 1:34 Min.)

 

7 Fragen und Antworten zum Glück

Nadja Buser, die Ausstellungsverantwortliche von Global Happiness, beantwortet sieben Fragen zum Glück.

Persönliches Glück

Die Glücksforschung zeigt: Glück ist lernbar. Besuchen Sie den kostenlosen Online-Glückskurs und lernen Sie von der modernen Glücksforschung, wo Sie echtes Glück finden. Zum kostenlosem Online-Glückskurs.

Oder laden Sie konkrete Glückstipps herunter,  die Sie sofort und von Zuhause aus umsetzen können. Teilen Sie sie mit Freunden.

© Helvetas/ Oliver Gemperle

GLOBAL HAPPINESS: Was brauchen wir zum Glücklichsein?

Die Ausstellung von Helvetas im Liechtensteinischen Landesmuseum in Vaduz.

Informationen für Lehrpersonen

Informationen zum Bildungsangebot für die Sekundarstufe I und II finden Sie hier.