Geert van Dok

© Maurice K. Grünig / Helvetas
Verantwortlicher Politische Kommunikation
Geert van Dok

Geert van Dok ist Ethnologe (lic. phil. hist.) und arbeitet seit über 20 Jahren als Experte für Entwicklungspolitik. Von 2016 bis 2021 verantwortet er die entwicklungspolitische Öffentlichkeitsarbeit von Helvetas gegenüber Politik, Verwaltung und Gesellschaft in der Schweiz. Von Mai 2019 bis April 2022 war er Co-Redaktor und Autor und ist seither freier Mitarbeiter der «Polit-Sichten». Für Helvetas verfasste er die Positionspapiere „Im Zeichen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“, «Über Grenzen hinweg. Wieso Migration zu gestalten ist» und «Aufbruch in Afrika». Er war Mitglied des Stiftungsrats der Max Havelaar Stiftung Schweiz (1998-2015), Mitbegründer Kompetenzzentrums Friedensförderung (2000-2010) und vertritt Helvetas bei Alliance Sud, in der Klima-Allianz und in der Plattform Agenda 2030. Er ist Mitglied des Beirats des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte. Geert van Dok publizierte unter anderem zu Weltinnenpolitik, Friedensförderung & Konfliktbearbeitung, Migration & Entwicklung, Fair Trade und zur humanitären Hilfe.