Marie Garnier

Mitglied des Zentralvorstands
Marie Garnier
Im Zentralvorstand seit 2015

Nach einer Landwirtschaftslehre und verschiedenen Praktika in Indien, Kenia und Burkina Faso hat Marie Garnier das Studium an der ETH als Agraringenieurin mit Schwerpunkt Agrarökonomie abgeschlossen. Als Mutter von zwei Kindern arbeitet sie in einem Büro für Ökologieberatung. Davor entwickelte sie Konzepte, die den Naturschutz und die Landwirtschaft in Einklang brachten. Marie Garnier leitete 14 Jahre lang das Centre Pro Natura de Champ-Pittet und war politisch engagiert. Ab 2000 amtete sie als Verfassungsrätin, sass danach im Gemeinderat und war schliesslich Regierungsrätin des Kantons Freiburg bis Ende April 2018.