© trigon-film.org

Film'n'Food, Zürich

Supa Modo (2018), ein berührender Film aus Kenia und ein feiner Apéro erwarten Sie im Volkshaus Zürich! Der Anlass wird organisiert von der Helvetas-Regionalgruppe Zürich.
© trigon-film.org
Ort
Volkshaus Zürich
Stauffacherstrasse 60
Zürich
Datum
25. Januar 2019
Zeit
18:30 bis 21:00 Uhr

Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst eine Superheldin zu sein. Ihr größter Wunsch: einen Film zu drehen, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. In ihrer Fantasie vergisst sie, dass sie unheilbar krank ist. Irgendwann kann Jos Schwester nicht mehr mit ansehen, wie das lebensfrohe Mädchen die kostbare Zeit, die ihm noch bleibt, nur im Bett verbringt. Sie ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen. (Regie: Likarion Wainaina, Kenia (2018), 74 Minuten)

Der Film wurde an den 68. Internationalen Filmfestspielen Berlin 2018 gezeigt und erhielt eine Auszeichnung am 39th Durban International Film Festival.

Die Kollekte geht an das Projekt SKY (Skills and Knowledge for Youth) in Amhara, Äthiopien. Dank einer praxisorientierter Berufsausbildung und die Ermöglichung von Arbeitsplätzen soll sich die Lebenssituation von 3000 sozial benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen - Frauen und Männern - nachhaltig verbessern.