© Christian Fiechter

Online-Talk: Kann man Glück kaufen?

Wirtschaftspsychologe Christian Fichter räsonniert über Kaufrausch und Halbwertszeit, Wirtschaft und Wachstum, nachhaltigen Konsum und das persönliche Glück. 
© Christian Fiechter
Ort
Online

Datum
03. Februar 2021
Zeit
18:00 bis 19:00 Uhr

Was treibt uns an, wenn wir in einen Kaufrausch geraten? Wie korrelieren Lohnhöhe und Zufriedenheit? Sind Arme oder Millionäre glücklicher? Ist Wirtschaft zwingend mit Wachstum verbunden? Wie können wir so einkaufen, dass wir glücklich sind? Diese und weitere Fragen beantwortet Wirtschaftspsychologe Christian Fichter im Live-Talk vom 3. Februar. Eingespielt werden auch Stimmen aus dem Süden – aus der aktuellen Helvetas-Ausstellung «Global Happiness» rund ums nachhaltige Glück.

Christian Fichter leitet das Institut für Wirtschaftspsychologie und die Forschung der Kalaidos Fachhochschule in Zürich. «Es ist meine Aufgabe, das Wissen der Psychologie in Wirtschaft und Gesellschaft bekannt zu machen. Denn Psychologie ist so wichtig wie Lesen, Schreiben und Rechnen», sagt Fichter. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind Konsum, Mobilität, Image, soziale Kognition und die evolutionären Grundlagen des wirtschaftlichen Verhaltens.

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung online statt. Das Gespräch können Sie auf Facebook live mitverfolgen: Ab Montag, 1. Februar finden Sie hier einen Link, der Sie direkt zum Livestream führt. Dazu brauchen Sie kein Facebook-Konto. Ihre Fragen können Sie direkt über den Chat stellen.

© Helvetas/ Oliver Gemperle

GLOBAL HAPPINESS: Was brauchen wir zum Glücklichsein?

Die Ausstellung von Helvetas im Liechtensteinischen Landesmuseum in Vaduz.
Weltkugel | © Helvetas / Adrian Zwyssig

Online-Veranstaltungen GLOBAL HAPPINESS

Alle anstehenden Events zur Glücks-Ausstellung finden Sie hier auf einen Blick.