Kumari Buda, Dailek District, Goganpadhera 33176 | © Simon Opladen

Tipps & Tricks für Ihr rechtsgültiges Testament

Erfahren Sie von Rechtswanwalt und Erbrechtsspezialist Marcello Weber, worauf es beim Verfassen eines Testaments ankommt.
© Simon Opladen
Ort
Lavaterhaus
St.-Peter-Hofstatt 6
Zürich
Datum
06. Oktober 2022
Zeit
15:00 bis 17:30 Uhr

Ein Geschenk an die Zukunft

Haben Sie sich auch schon mit dem Gedanken befasst, ein Testament zu verfassen und vielleicht mit einem Teil Ihres Nachlasses einen guten Zweck zu unterstützen? Neben Ihren Angehörigen und Liebsten können Sie auch eine gemeinnützige Organisation wie Helvetas in Ihrem Testament berücksichtigen. Das Geld, das wir so erhalten, setzen wir für Projekte ein, die benachteiligten Menschen ein Leben in Sicherheit und Würde ermöglichen.

Melchior Lengsfeld, Geschäftsleiter, und Franca Palmy, Co-Leiterin Philantrophie und Partnerschaften zeigen Ihnen auf, wie wertvoll Spenden und Begünstigungen an gemeinnützige Organisationen für eine kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit sind. Dafür stellen Sie Ihnen beispielhaft ein spannendes Projekt aus Nepal vor.

Ein rechtsgültiges Testament schafft Sicherheit

Im Laufe des Lebens sammeln wir Werte und Dinge an, die wir später in ganz bestimmte Hände geben möchten. Leider kommt es immer wieder vor, dass der letzte Wille aufgrund von Fehlern im Testament nicht berücksichtigt werden kann. Mit einem rechtsgültigen Testament hingegen können Sie sicher sein, dass alles nach Ihren Wünschen verteilt wird.

Das revidierte Erbrecht, das am 1. Januar 2023 in Kraft tritt, eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten, damit Ihr letzter Wille Ihrem Wunsch entsprechend umgesetzt werden kann.

Erfahren Sie an unserem Anlass am Donnerstag, 6. Oktober 2022 von Rechtswanwalt und Erbrechtsspezialist Marcello Weber, was Sie bei der Planung Ihres Nachlasses und Testaments berücksichtigen müssen. Er bietet sein Referat freundlicherweise kostenfrei an.

Marcello Weber
lic. iur. LL. M. Rechtsanwalt + Notar Fachanwalt SAV Erbrecht

Progamm

14.45 Eintreffen der Gäste

15.00 Begrüssung

Gespräch mit Melchior Lengsfeld, Geschäftsleiter Helvetas, und Franca Palmy, Co-Leiterin Philanthropie und Partnerschaften, über das Projekt «Integriertes Wasserressourcen-Management». Sie bekommen einen Einblick wie Dorfgemeinschaften in Nepal Wasserprojekte planen und realisieren.

15.30 Revidiertes Erbrecht und Ihre Fragen

Erfahren Sie vom Rechtsanwalt und Notar Marcello Weber, Fachanwalt SAV Erbrecht, Einzelheiten zum revidierten Erbrecht und was Sie bei der Planung Ihres Nachlasses berücksichtigen sollten.

16.45 Austausch und Apéro riche

Nach den Präsentationen haben Sie Gelegenheit, Fragen zu stellen, und auch beim anschliessenden Apéro stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Anmeldung

Da die Anzahl der Sitzplätze beschränkt ist, bitten wir Sie, sich bis Samstag, 1. Oktober anzumelden. Wir berücksichtigen die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs. Kommen Sie in Begleitung? Dann teilen Sie uns dies bitte ebenfalls in Ihrer Anmeldung mit. Herzlichen Dank.

Sie sind verhindert? Weitere Anlässe werden am 26. Oktober 2022 in Zug und am 2. November 2022 in Bern durchgeführt.

Haben Sie Fragen zum Anlass? Gerne bin ich für Sie da.
Ihre Fragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

© Maurice K. Grünig
Erbschaften, Legate & Philanthropie
Karin Wecke
Langer Atem: Veronika Meyer 2009 beim Versuch, den 7756 Meter hohen Kamet in Indien zu besteigen. | © Helvetas / Bruno Locher

Ein Vermächtnis für die Zukunft

Chemikerin und Gipfelstürmerin Veronika R. Meyer hat Helvetas in ihrem Testament berücksichtigt – damit nachfolgende Generationen in einer lebenswerten Welt leben können. Lesen Sie hier das Porträt. 

Häufig gestellte Fragen zum Testament

Hier finden Sie die wichtigsten Antworten rund um Fragen zu Ihrem Testament.

Erbrechtsanwältin A. Zeiter im Interview

Ein Testament ermöglicht, selbstbestimmt über die spätere Verteilung des Vermögens zu entscheiden – und auch Organisationen wie Helvetas zu begünstigen. Lesen Sie, worauf es dabei ankommt.